Campos

Campos

Windmühlen, weite Felder, Felsen- und Sandstrände machen Campos an der Südküste der Baleareninsel Mallorca zu einem Urlaubsziel für alle, die die Vielfältigkeit der Natur lieben. Nur 35 km von der Hauptstadt Palma entfernt ist Campos ein idealer Zufluchtsort, um Ruhe und Entspannung sowie auch die Gelegenheit zu finden, Sport jedweder Art auszuüben. Der Stadtkern, etwa neun km von der Küste entfernt, verzaubert mit seinen historischen Gebäuden und kleinen Gassen in der Altstadt.

Canyamel

Canyamel

Die Ostküste der Baleareninsel Mallorca birgt wunderschöne Strände und historische Sehenswürdigkeiten. Im nördlichen Teil liegt das traumhafte, zu Capdepera gehörende Canyamel. Umgeben von langen Sandstränden und Bergen, stellt es eine Wohlfühloase für Familien, Pärchen, Golfer und Menschen dar, die sich dem stressigen Alltag zu Hause einmal entziehen möchten. Doch nicht nur die von Olivenbäumen umgebenen Golfplätze bieten einen Ort der Ruhe, sondern auch Mallorcas größte Tropfsteinhöhlen, die Coves de Canyamel.

Palma

Palma

Palma ist die Hauptstadt der Balearen und damit Sitz ihrer autonomen Regierung. Die historische Altstadt verspricht eine Jahrhunderte alte Infrastruktur mit kleinen Gassen, Kathedralen und einzigartigen Geäuden katalanischen Architekturstils. Die Hauptsehenswürdigkeit stellt unangefochten Die Kathedrale La Seu dar am Fuße der Altstadt und direkt vor der Strandpromande Palmas. Joan Miró - Kenner erleben hier zudem eine kulturelle Freude. Der katalanische Maler lebte und wirkte in einem Vorort Palmas. Dadurch ist die Stadt an seinen Kunststil angepasst und lässt viele kleine Überraschungen entdecken.